Herzlich Willkommen!

Unsere Pfarrerinnen

Schön, dass Sie uns im Internet besuchen. Hier finden Sie allerhand Wissenswertes über unsere beiden Kirchen und unser Gemeindeleben. Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten!

Suche Frieden und jage ihm nach! (Ps 34,15)

Mit den Worten der Jahreslosung 2019 wünschen wir Ihnen ein glückliches und von Gott behütetes neues Jahr.

Ihre Pfarrerinnen Kerstin Baderschneider und Monika Bogendörfer

Wechsel als Dekanin nach Kitzingen

Kerstin Baderschneider

Am Sonntag, den 29.9., wird Kerstin Baderschneider durch Dekanin Brecht aus dem Dienst als Pfarrerin in unseren Kirchengemeinden verabschiedet.

Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr. Nach den Grußworten sind alle zur Abschiedsfeier in die Scheune der Familie Pfeiffer eingeladen.

Am 1. Advent wird sie um 14 Uhr in der Stadtkirche von Kitzingen im Gottesdienst in ihr neues Amt als Dekanin eingeführt.

Hier schreiben Kerstin Baderschneider und die beiden Kirchenvorstände ihre Gedanken zum Abschied.

Daneben haben wir Ihnen einen Artikel zum Wechsel von Pfarrerin Kerstin Baderschneider aus dem Sonntagsblatt bereitgestellt.

Abendgebet in der Kilianskirche

Kerze

Das monatliche Abendgebet findet ab Oktober immer am ersten Mittwoch (statt wie bisher am Montag) von 18:30 bis 19:00 Uhr in der Kirche in Hagenbüchach statt.

Es ist ein offener Kreis, zu dem jeder herzlich eingeladen ist. Wer im hektischen Alltag Stille sucht und beten möchte, ist herzlich eingeladen, einfach mal vorbeischauen.

„Weil du JA zu mir sagst“ - Gespräche über Glaubensthemen

Glaubenskurs

Haben Sie heute schon wahrgenommen, dass Ihnen jemand ein JA entgegen gebracht hat, obwohl Sie sich selbst vielleicht gar nicht bejahen können? Wenn ja, dann merkten Sie gewiss auch, wie das hilft, den Tag mit neuem Schwung anzugehen. Aber wie schnell sind wir dabei, uns zu verneinen, immer nur das Negative an uns selbst und auch an den Menschen um uns herum zu sehen. Schnell rutschen wir in eine NEIN-Haltung hinein, die Nährboden für Unwert-gefühle, Depressionen, Bitterkeit, Selbstmitleid und Gleichgültigkeit ist.

Jesus hat mit allem Nachdruck das JA Gottes vorgelebt. Er hat dafür geworben, dem JA des Lebens auf die Spur zu kommen. Und diese Spur wollen wir in unseren Kursen wieder neu entdecken und aufnehmen.

Ein Kurs umfasst vier in sich abgeschlossene Einheiten von je zwei Stunden wöchentlich. Jede/r ist eingeladen, sich auf eine Begegnung mit sich selbst und der Bibel einzulassen.

Der Kurs „Weil du JA zu mir sagst“ findet an vier Abenden, jeweils von 20 bis 22 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Emskirchen statt:

Donnerstag, den 10.10.19

Donnerstag, den 17.10.19

Donnerstag, den 24.10.19

Donnerstag, den 7.11.19

Der Glaubenskurs wird vom Beauftragten für Erwachsenenbildung im Dekanat Neustadt, Pfr. Manfred Lehnert aus Trautskirchen geleitet. Sie können sich bei ihm oder im Pfarramt Emskirchen anmelden. Kontaktdaten und weitere Infos finden Sie auf dem Infoflyer.

Hilfe in der Not

Syrische Fluechtlinge im jordanischen Zaatari Refugee Camp. - Copyright: Christoph Pueschner / Diakonie Katastrophenhilfe

Seit über 50 Jahren leistet die Diakonie Katastrophenhilfe weltweit dort Hilfe, wo die Not am größten ist. Sie unterstützt Menschen, die Opfer von Naturkatastrophen, Krieg und Vertreibung geworden sind und diese Notlage nicht aus eigener Kraft bewältigen können. Sie hilft unabhängig von Religion, Hautfarbe und Nationalität.

Jährlich werden im Durchschnitt 150 Hilfsmaßnahmen gefördert. Diese orientieren sich stets an den örtlichen Gegebenheiten und sind in den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Kontext eines Landes oder einer Region eingebettet. Sie richten sich nach den Bedürfnissen der Opfer, achten die Würde der Menschen und schützen geltendes Recht und Brauchtum. Um dies zu garantieren, arbeitet die Diakonie Katastrophenhilfe eng mit erfahrenen, einheimischen Partnern zusammen.